ZU_web_kopf2

”Richtige” Zweirad Union-Motorräder blieben absolute Raritäten, wenn man einmal von der DKW RT 175 VS absieht, bei der es sich um letzte noch in Ingolstadt produzierte Maschinen handelte und der 125er mit Sachs-Motor. Die TS und RT unterschieden sich anfangs durch eine Telegabel und eine andere Tankform von den prinzipiell baugleichen Hercules-Modellen K 105/125 X, ab 1974 waren die Zweirad Union (DKW)-Modelle bis auf die Aufkleber identisch mit Hercules K 125 T und S. Die übrigen hier gezeigten ”großen” Motorräder sind abgesehen von der Avanti 100, bei der es sich um eine Express Radexi mit Sachs-Motor handelte, Studien oder Prototypen.

ZU DKW RT 175 VS 1957

DKW RT 175 VS - die letzten noch in Ingolstadt gebauten Maschinen wurden durch die ZU vertrieben

Avanti 100

Leider hatte die ”Avanti 100”€ nicht den Pfiff der kleinen Avanti, lediglich Tank und Sitzbank erinnern an das Kultmoped von Victoria. Im Grunde genommen war die Avanti 100 eine Express Radexi.

ZU 200 Prototyp 1961 2

DKW 200 - die futuristische Studie von 1961 wurde später in abgemilderter Form als 115/155 verkauft und erlangte als ”Blechbanane” legendären Ruf

100_Proto6

Wesentlich gefälliger sieht diese Studie aus, die mit 100 und 125 cm³ geplant war - doch mit der Übernahme durch Fichtel & Sachs kam auch hier das schnelle Aus. Wie weit die Sache schon gediehen war, sieht man ganz gut an der Tatsache, daß die Maschine später in Indien als €”Saund 100”€ produziert wurde. Wer weiß hier etwas Genaues?

ZU 100_125 Proto

Diese fahrbereite Studie mit einem 100 cm³-Motor wurde sogar in der Zeitschrift ”Das Motorrad”€ gezeigt, jedoch nie produziert.

DKW_125_TS

Nennenswerte Stückzahlen gab es erst nach Übernahme durch Sachs. Die Ende 1968 vorgestellte TS 125 mit Graugußzylinder entsprach bis auf  Tank und Telegabel der Hercules K 105.

DKW_RT_125_15_PS_1970_1

Modellpflege - 1970 gab es den im Geländesport erprobten Alu-Breitwand-Zylinder. Während die K 105/ 125 X, das Schwestermodell von Hercules, auch optisch aufgefrischt wurde, entsprach die DKW noch dem 60er-Jahre-Stil. Allerdings war sie auch das letzte optisch eigenständige Zweirad Union-Modell

RT 125 E

1974 erschien die RT 125 E - sie war bis auf den Tankaufkleber  absolut baugleich mit der Hercules K 125 T. Mit Ceriani-Gabel und  großen Bremsen, einem hervorragenden Fahrwerk und  durch Geländesport-Teile leicht zu tunendem 6-Gang-Motor war die  Maschine bei den damals populären Straßenzuverlässigkeitsfahrten der  Hecht im Karpfenteich. Die modellgepflegten Varianten wurden 1976 mit  vorderer Scheibenbremse, später sogar mit Grimeca-Gußrädern, nur noch als Hercules angeboten.  Insgesamt blieben die Stückzahlen aber gering.

[nach oben]

Start   History   Kleinkrafträder   Motorräder   Geländesport   Vierrad-Fz.   Impressum 

© Zweirad Union-IG  2008-2016

Kontakt:  info[at] ZweiradUnion-IG.de

Fotos, soweit nicht anders vermerkt: © Archiv Zweirad Union. Die Marken und Zeichen sind Eigentum der Fa. SFM, für die wohlwollende Unterstützung  bedanken wir uns an dieser Stelle ganz ausdrücklich. Diese Seite ist eine rein private Webseite ohne jeden kommerziellen Hintergrund. Auf den Inhalt der verlinkten Seiten haben wir keinen Einfluß, weiteres s. Disclaimer/Impressum

Listinus Toplisten

 

Web Design