ZU_web_kopf2

So wie die Vorgängerfirmen beteiligte sich auch die Zweirad Union am Geländesport. Waren es bis bis 1958 Thalmeier, Abt, Seitz und Sensburg, die für DKW Deutsche Geländemeisterschaften gewannen, so waren es 1963 und 1964 Dotterweich und Zörnig, die auf ZU-Victoria Geländemeister in der neugeschaffenen 75 cm³-Klasse wurden. Bis zur Sechstagefahrt 1967 im polnischen Zakopane gab es eine Werksbeteiligung in den Klassen von 50 bis 175 cm³, bevor Fichtel & Sachs als neuer Eigner der Zweirad Union die Sportabteilung schloß. Käufliche Geländemaschinen für den Export gab es bis 1977, sie waren bis auf den DKW-Schriftzug identisch mit den entsprechenden Hercules-GS-Typen .

ZU 166 GS 1

GS-Modell auf Basis des Typ 166. Der im Preßstahlrahmen gekapselte Vergaser neigte zur Vereisung, weshalb schon bald ein Doppelrohrrahmen zum Einsatz kam.

65_Munster

Nicht zuletzt im Hinblick auf die Einführung eines neuen Bundeswehr-Krades engagierte sich auch die Zweirad Union bei der Bundeswehr. 1965 fuhren Heino Büse (55) und Burchard Lenz (54) auf zivilen ZU in der Mannschaft der Kampftruppenschule Munster. In der Mitte der Dritte im Bunde, Rupprecht Lammers auf einer Zündapp GS in nato-oliv.

ZU 159 GS 1

Die GS 159 war die letzte ”echte” Zweirad Union-Geländemaschine, die schicke Straßenversion wurde als DKW RT 159 TS Super mit Sachs-Motor bis Anfang der 70er Jahre angeboten, der bullige Tank mit den markanten Sicken war bis Mitte der 90er Jahre charakteristisch für die Bundeswehr-Hercules

69_Boond80

Speziell für den amerikanischen Markt gab es die Boondocker, eine Variante der Hercules K 75 GS, auf der viele ”US-Boys”€ ihre ersten Erfahrungen im Gelände machten

72_Enduro

Ebenfalls für den amerikanischen Markt gab es bis 1973 die 125 cm³-Modelle “Enduro” und “MC” mit Vorderschwinge bzw. “Boondocker” und “Hornet” mit Ceriani oder Betor-Telegabel. Das Foto zeigt eine ”Enduro”€ mit Beleuchtung. Die Modelle waren in Deutschland nicht erhältlich. Spätere DKW-Modelle waren mit den entsprechenden Hercules-Maschinen baugleich und unterschieden sich nur noch durch den Tankaufkleber von diesen.

[nach oben]

Start   History   Kleinkrafträder   Motorräder   Geländesport   Vierrad-Fz.   Impressum 

© Zweirad Union-IG  2008-2016

Kontakt:  info[at] ZweiradUnion-IG.de

Fotos, soweit nicht anders vermerkt: © Archiv Zweirad Union. Die Marken und Zeichen sind Eigentum der Fa. SFM, für die wohlwollende Unterstützung  bedanken wir uns an dieser Stelle ganz ausdrücklich. Diese Seite ist eine rein private Webseite ohne jeden kommerziellen Hintergrund. Auf den Inhalt der verlinkten Seiten haben wir keinen Einfluß, weiteres s. Disclaimer/Impressum

Listinus Toplisten

 

Web Design